Haarseifen

Haarseife zur Haarpflege

Zur Zusammensetzung

Haarseifen sind sehr gering überfettet (3-5%). Damit wird verhindert, dass die Haare gleich nach dem Waschen wieder fettig aussehen. Allerdings muss wegen der niedrigen Überfettung auch besonders gewissenhaft gearbeitet werden. Für Haarseifen eigenen sich in besonderem Maße schaumfördernde Fette wie Kokos oder Babassu (beides ca. 40%). Außerdem steigert die Verwendung von Rizinusöl (ca. 10%) zusätzlich die Schaumbildung.

Bei der Wahl des Überfettungsgrades kann man sich an folgenden Faustregeln orientieren:

  • trockene Haare vertragen eine höhere Überfettung
  • fettige Haare brauchen weniger überfettete Seifen
  • Lockige und dicke Haare kommen mit hoher Überfettung meist gut zurecht
  • glatte und dünne Haare sollten zunächst eine geringe Überfettung wählen

Der Einstieg liegt bei den meisten Haarseifenanwendern zwischen 3-5%. Je nachdem wie die Haare reagieren- werden sie fettig oder doch trocken? – sollte man die Überfettung anpassen.

Lust, es selbst zu versuchen? Hier gibt’s die Anleitung.

Keine Lust? Dann schau dich hier um:
Alles schöne Dinge (Deutschland)
Allesseife (Österreich)
Chagrinvalley (USA)

Rezepte

Dunkler Engel
Dunkler Engel

4% ÜF
200g Kokosöl
130g Olivenöl
102g Rizinusöl
26g Traubenkernöl
24g Mandelöl
16g Jojobaöl

175g dest. Wasser
8ml ätherisches Patchouliöl
8ml ätherisches Rosmarinöl
20g Henna/ farbloses Henna
20g Heilerde

Anmerkung: Färbt nicht

Fettansatz: Claudia Kasper

Pfefferminz-Hibiskus
Pfefferminz-Hibiskus

4% ÜF
200g Kokosöl
130g Olivenöl
102g Rizinusöl
26g Traubenkernöl
24g Mandelöl
16g Jojobaöl

167g Pfefferminz-Hibiskus-Auszug
10ml ätherisches Pfefferminzöl

Anmerkung: Pfefferminz-Hibiskus-Auszug wird erst grün und dann braun, wenn er mit der Lauge in Kontakt kommt

Fettansatz: Claudia Kasper

Krautige mit Avocado
Krautige Haarseife

4% ÜF
400g Kokosöl
260g Olivenöl
204g Rizinusöl
100g Avocadoöl
36g Jojobaöl

260g dest. Wasser
10ml Ylang-Ylang
10ml Zitronengrasöl
5ml Lavendelöl
2ml Eukalyptusöl
2ml Rosmarinöl
1ml Patchouliöl
4EL grüne Tonerde

Anmerkung: heißverseift bei ca. 100°C, 1 Stunde

Sonnengöttin
Sonnengöttin

4% ÜF
200g Kokosöl
130g Olivenöl
102g Rizinusöl
26g Traubenkernöl
24g Mandelöl
16g Jojobaöl

167g dest. Wasser
10ml ätherisches Zitronengrasöl
5ml ätherisches Eukayptusöl
5ml ätherisches Rosmarinöl

Ölauszug mit Kurkuma/Paprika (100g auf 300ml Öl)

Fettansatz: Claudia Kasper

Avocado-Babassu
Avocado-Babassu

4% ÜF
300g Babassuöl
300g Avocadoöl

200g dest. Wasser
20ml Speiklavendelöl
7ml Rosmarinöl
3ml Lavendelöl

Up & Down
Up & Down

7% ÜF
200g Kokosöl
160g Olivenöl
80g Rizinusöl
50g Rapsöl
45g Traubenkernöl
25g Sheabutter
21g Jojobaöl
13g Zitronensäure

200g dest. Wasser
25ml PÖ My Karma (Manske)

Anmerkung:
Zitronensäure in 35g Wasser lösen und langsam zur kalten Lauge geben.

Seife für den ganzen Körper

Ecuador 2in1
Ecuador

4% ÜF (Haare)
200g Kokosöl
130g Olivenöl
102g Rizinusöl
26g Traubenkernöl
24g Mandelöl
16g Jojobaöl

167g dest. Wasser
20ml Litsea
10ml Zitronengras
7ml Rosmarin
2 EL grüne Tonerde

Anmerkung:
Beide Seifen gut andicken lassen und dann vorsichtig schichten.

 

 

 

 

 

 

10% (Körper)
100g Kokosöl
100g Palmöl
100g Rapsöl
100g Olivenöl
75g Sheabutter
50g Kakaobutter
25g Jojobaöl

184g dest. Wasser
20ml Litsea
10ml Zitronengras
2 EL rosa Ton

 

5 Kommentare

  1. Haarseifen mit hoher Überfettung sind wunderbar! 10% ist toll. Und wenn sie noch Zitronensäure enthalten werden sie noch besser.

    • Kupferzopf

      Hallo Vera,
      10% sind bei mir zu viel. Bei der Zitronensäure hast du aber meine volle Zustimmung. Nie mehr ohne 🙂
      LG

  2. Hallo Kupferzopf,
    ich lese mir die Rezepte gerade zum x-ten mal durch, finde aber keine Mengenangabe zum Natriumhydroxid, kannst du mir da weiterhelfen, oder muss ich alles selber ausrechnen?
    LG

    • Kupferzopf

      Hallo Janina,
      ja, du musst alles selbst ausrechnen. Das ist Absicht, damit jemand, der sich noch nicht mit dem Sieden beschäftigt hat, eine Seife in Angriff nimmt und sich dabi vielleicht aus Unwissenheit verletzt.
      LG

    • Kupferzopf

      Hallo Janina,
      ja, du musst alles selbst ausrechnen. Das ist Absicht, damit jemand, der sich noch nicht mit dem Sieden beschäftigt hat, eine Seife in Angriff nimmt und sich dabei vielleicht aus Unwissenheit verletzt.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.