Schlagwort: Flechtfrisuren

Akzente

Akzente

Anspruch: schwierig
Haarlänge: ab Schulterlänge
Material: Haargummis, Haarnadeln
Alias:

Ein schöner französischer Zopf zieht im Allgemeinen schon Blicke auf sich, doch mit kleinen Akzentzöpfen wird jede Flechtfrisur zu einem Unikat, bei dem sich jeder fragt, ob die Haare auch wirklich der Trägerin gehören oder nur angesteckt sind. Das Geheimnis liegt darin, während des Flechtens kleine Partien abzuteilen und sie nach der Vollendung des Hauptzopfes zu flechten und dann dekorativ zu arrangieren. Für solche Akzente eigenen sich besonders der dreisträngige Zopf oder der Kordelzopf. Weiterlesen

Runder Viererzopf

Runder Viererzopf
Anspruch: sehr anspruchsvoll
Haarlänge: ab Schulterblatt
Material: Haargummi
Alias: Boxbraid
Der runde Viererzopf ist die zweite Variante des Flechtens mit vier Strängen. Er ist etwas komplizierter, als der normale/flache Viererzopf, aber dennoch nicht allzu schwer zu lernen. Auch diese Variante lässt sich beliebig erweitern. Für diesen Zopf gilt die Regel: Unter zwei Stränge, über einen Strang zurück.
Natürlich kann der Zopf auch französisch geflochten werden. Dabei muss nur nach jeder Runde neues Haar hinzugefügt werden.

FlechtschemaInfo

Runder Viererzopf 1
 1. Teile das Haar in 4 gleich große Strähnen. Nimm jeweils zwei Strähnen in eine Hand.
Runder Viererzopf 2 Runder Viererzopf 3
 2. Führe die äußere rechte Strähne unter den beiden folgenden Strähnen hindurch. (Nach links)
Runder Viererzopf 4
 3. Jetzt bringst du die Strähne wieder über die Nachbarsträhne zurück. (Nach rechts)
Runder Viererzopf 5 Runder Viererzopf 6
4. Auf der linken Seite gehst du genauso vor. Führe die äußere linke Strähne unter den beiden folgenden Strähnen hindurch. (Nach rechts)
Runder Viererzopf 7
  5. Bring die Strähne über eine Nachbarsträhne zurück. (Nach links)
Runder Viererzopf 8 Runder Viererzopf 9
 6. Um holländisch weiter zu flechten, musst erst rechts eine Partie Haare zur äußersten Strähne hinzunehmen und dann weiter flechten.  7. Auf der linken Seite nimmst du auch eine Strähne hinzu. Diese Schritte wiederholst du, bis alle Haare eingeflochten sind. Anschließend flechtest du den Zopf nach dem bisherigen Muster zu Ende.

Video

Greenality – Online-Shop für Bio und Fair-Trade Kleidung

Flacher Viererzopf

Flacher Viererzopf

Anspruch: schwer
Haarlänge: ab Schulterblattlänge
Material: Haargummi
Alias: Herz-in-der-Mitte

Der Viererzopf ist die Grundlage aller Zöpfe mit einer geraden Anzahl an Strängen. Es ist wichtig, dass man auf der einen Seite damit beginnt, den rechten Strang zuerst nach unten zu bringen und auf der anderen Seite den Strang zuerst darüber bringt.

FlechtschemaInfo

Flacher Viererzopf Flacher Viererzopf Flacher Viererzopf
1. Teile die Haare in vier gleich große Stränge. 2. Nimm den rechten äußeren Strang und führe ihn unter den 2. Strang… …und über den 3. Strang von rechts nach links.
Flacher Viererzopf Flacher Viererzopf Flacher Viererzopf
3. Nimm jetzt den äußeren linken Strang und führe ihn über den 2. Strang… und unter den 3. Strang von links nach rechts. 4. Wiederhole das Muster bis zum Ende des Zopfes.

Video

 

Fünf Jahre Kupferzopf

Neues Logo

Die Zeit vergeht so schnell und im Netz scheinbar noch viel schneller. Schon ein halbes Jahrzehnt spukt Kupferzopf in den Weiten des Netzes herum. Ein Ende ist nicht in Sicht. In dieser Zeit hat sich die Seite immer wieder verändert. So auch pünktlich zum fünften Geburtstag. Während der letzten Monate hat es im Hintergrund gerattert und gesurrt, damit Kupferzopf endlich ein zeitgemäßeres Kleidchen bekommt. Ich habe probiert, verworfen und mir die Haare gerauft, aber jetzt ist es soweit.

Ich wünsche allen alten und neuen Besuchern viel Spass.
Eure Ariane

 

Das ist neu

Logo:
Mein kleiner Fuchs ist mir ziemlich ans Herz gewachsen, aber einen richtigen Zusammenhang zum Thema oder wenigstens zum Domainnamen hatte er ja nie. Deswegen musste er auch einem neuen Logo Platz machen.
Neues Logo

Neue Domain

Domainname:
Die Adresse war eindeutig zu lang und nur um Flechtfrisuren ging es schon lange nicht mehr. Deshalb ist die Seite nach www.kupferzopf.com umgezogen. Eigentlich wollte ich www.kupferzopf.de haben, doch leider wurde mir diese Domain weggeschnappt…

Sozial Media:
Ihr findet ab sofort eine Kommentarfunktion auf jeder Unterseite. Da ihr nun an entsprechender Stelle Kommentare dalassen könnt, entfällt das Gästebuch. Außerdem könnt ihr nun liken, tweeten und und pluseinsen. Ich freue mich über jeden Kommentar.
Kommentarfunktion

 

Video

 

Videos:
Bisher lagen meine Videos alle bei Youtube. Da mich die Entwicklung dort in den letzten Monaten zunehmend gestört hat und ich von diesem Dienst unabhängig sein möchte, habe ich etwas investiert und werde die Videos bald selbst hosten. Die Anleitungen sind jetzt unter den jeweiligen Bildanleitungen zu finden.
Design:
Die Webseite ist in den letzten Jahren stets gewachsen und da ich sie selbt programmiert habe, wurde sie irgendwann nahezu unpflegbar. Aus diesem Grund benutze ich nun Joomla, das mir die Arbeit im Quelltext abnimmt und ich mich nur noch um die Inhalte kümmern muss.
 

 

Kupferzopf früher

Oktober 2006
Alles hat mit der Idee angefangen, Frisuren für lange Haare frei für jeden zugänglich zu machen. Zunächst hatte ich eine furchtbare Baukastenseite bei Freenet (von der gibt es zum Glück keine Bilder mehr :).

2007Februar 2007
Ziemlich schnell wurde mir dann klar, dass eine eigene Domain her musste. Auf diesem Stand blieb sie dann eine Weile, neue Anleitungen folgten und die Seite wuchs. Nicht schön, wie ihr sehen könnt, aber den Zweck hat sie erfüllt. Ein Klick auf die Bilder und ihr könnt die alte Website besuchen. (recht hohe Ladezeit)

März 2008
Das erste Video (keltischer Knoten) geht online. Die Qualität ist furchtbar und Ton gibt es auch keinen.

 

2008November 2008
Im Oktober habe ich html und css in Angriff genommen, um die Seite selbst programmieren zu können. Das war richtig viel Arbeit, aber man wächst bekanntlich mit seinen Aufgaben und am Ende war ich richtig stolz, den Code für meine Seite selbst geschrieben zu haben.

Und heute?
Das seht ihr ja selbst.